Fahrsicherheitstraining für Vorarlbergs Polizisten

Immer wieder kommen Polizisten in brenzlige Situationen im Straßenverkehr.
Immer wieder kommen Polizisten in brenzlige Situationen im Straßenverkehr. ©APA
Im Zusammenhang mit flüchtenden Verkehrsteilnehmern und anderen Einsatzfahrten sind Polizeibeamte immer wieder im öffentlichen Verkehr unter Verwendung von Blaulicht und Folgetonhorn unterwegs. Deshalb absolvieren sie regelmäßig Fahrsicherheitstrainings.

Junge Polizisten erhalten kurz nach Grundausbildungsbeginn eine erste Einschulung. Schwerpunkte liegen beim sicheren Fahren im Straßenverkehr. Dabei geht es um Vorbildwirkung gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern, Erstmaßnahmen nach einem Unfall, Fahrzeugrichtlinien.

Kurz vor Abschluss der Grundausbildung werden sie dann in einem eintägigen Fahrtraining im Fahrsicherheitszentrum Driving Camp in Röthis auf ihre Tätigkeiten als Einsatzfahrer vorbereitet. Einsatzfahrten im Grenzbereich und den damit verbundenen erhöhten Risiken, sollten möglichst vermieden werden. Da aber natürlich immer Notsituationen auftreten können, werden Brems- und Ausweichübungen durchgeführt, sowie bewusst verursachte Crashsimulationen, damit im Falle des Falles, eine noch maximal mögliche Schadensbegrenzung, besonders mit Blick auf körperliche Unversehrtheit, erreicht werden kann.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fahrsicherheitstraining für Vorarlbergs Polizisten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen