Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fahrradunfälle in Niederösterreich: Mehrere Personen verletzt

Gleich mehrere Fahrradunfälle am Wochenende in Korneuburg und Co.
Gleich mehrere Fahrradunfälle am Wochenende in Korneuburg und Co. ©APA/WWW.FOTOPLUTSCH.AT
Am Wochenende gab es in Niederösterreich gleich mehrere Fahrradunfälle. Auf dem Treppelweg bei Korneuburg geschah eine Kollision mit gleich sechs Beteiligten, bei weiteren Stürzen wurden Radfahrer teils schwer verletzt.

Fahrradunfälle haben am Wochenende in  mehrere Verletzte gefordert. Ein “Hotspot” war dabei der Raum Korneuburg, wie die Bezirksstelle des Roten Kreuzes mitteilte. So gab es einer Aussendung zufolge auf dem Treppelweg entlang der Donau eine Kollision mit gleich sechs Beteiligten.

Fahrradunfälle in Stockerau und Korneuburg

In der Nacht auf Sonntag war ein 50-jähriger Mann in der Nähe des Bahnhofs Stockerau mit dem Rad gestürzt. Der am Kopf Verletzte wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Untertags wurde der Notarztwagen des Roten Kreuzes Korneuburg gleich zweimal zum Treppelweg entsandt. Am Vormittag war ein 55-jähriger Wiener in der Nähe der Kläranlage auf einen anderen Radler aufgefahren. Beim darauffolgenden Sturz schlug er fest mit dem Kopf auf. Er musste mit Verdacht auf eine schwere Gehirnerschütterung und mit einen Schlüsselbeinbruch ins Landesklinikum transportiert werden.

Am Nachmittag war der Treppelweg erneut Ort des Geschehens. Zwischen dem Restaurant Tuttendörfl und dem Einlaufbauwerk Langenzersdorf waren mehrere Radfahrer in einen Unfall verwickelt. Der Notarztwagen und ein Rettungswagen des Roten Kreuzes Korneuburg versorgten die Opfer. Von sechs Beteiligten – darunter eine Familie mit zwei Kindern – mussten zwei Erwachsene und die beiden Kinder zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht werden.

Auch in Melk stürzte eine Radfahrerin

Die Sicherheitsdirektion berichtete außerdem von einem 72-jährigen Wiener, der am Sonntagvormittag mit seinem Rennrad auf dem Weg in Richtung Ortsmitte Korneuburg vermutlich aus Unachtsamkeit rechts von der Fahrbahn abgekommen war und in der Folge stürzte. Der Mann erlitt schwere Verletzungen. Er wurde in das Landesklinikum Korneuburg eingeliefert.

Auf der B216 in Weitenegg (Bezirk Melk) kam am Sonntagnachmittag eine 42-Jährige Frau aus dem Bezirk Krems mit einem Mountainbike zu Sturz, berichtete die Sicherheitsdirektion. Die Radfahrerin erlitt schwere Verletzungen und wurde in das Landesklinikum Melk eingeliefert. Damit nahm eine regelrechte Serie von Fahrradunfällen in nur zwei Tagen ein Ende.

(apa/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Fahrradunfälle in Niederösterreich: Mehrere Personen verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen