Fahrerflucht nach Unfall mit Fußgänger in Warth

Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Au in Verbindung zu setzen.
Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Au in Verbindung zu setzen. ©Bilderbox/Symbolbild
Warth. Ein 69-jähriger Mann wurde in Warth von einem Pkw angefahren und verletzt. Die Lenkerin erkundigte sich erst nach seinem Befinden, sagte dann, sie wolle ihren Pkw parken und fuhr anschließend davon. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am Mittwochabend um kurz nach 8 Uhr parkte der 69-Jährige seinen Pkw in Warth auf dem Parkplatz westlich des Hotels Lechtaler Hof, anschließend ging er zu Fuß mit seiner Begleiterin auf dem Gehsteig der L200 in Richtung Lechtaler Hof. Zum selben Zeitpunkt sei ein Pkw aus Richtung Warther Hof gekommen, gab der Mann bei der Polizei Au an – das Fahrzeug sei ins Rutschen und Schleudern gekommen und mit ihm kollidiert. Der 69-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß eine Oberschenkelverletzung.

Unbekannte Lenkerin wird gesucht

Nach der Kollision stieg die Lenkerin laut Angaben des Mannes aus und fragte, ob er stark verletzt sei. Sie sagte, sie wolle nur schnell ihren Pkw wegstellen, stieg in ihr Fahrzeug und fuhr dann Richtung Ortszentrum davon. Die unbekannte Lenkerin war auffallend groß und sprach Deutsch mit slowakischem oder tschechischem Akzent. Beim Fahrzeug handelte es sich vermutlich um einen weißen Kleinwagen, der große Schneemengen auf den Dach hatte. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Au  unter der Telefonnummer +43 (0) 59 133  8122 in Verbindung zu setzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Warth
  • Fahrerflucht nach Unfall mit Fußgänger in Warth
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen