Fahrerflucht in Hirschegg: 10-Jährige verletzt

Der Fahrzeuglenker hielt nicht an der Unfallstelle an.
Der Fahrzeuglenker hielt nicht an der Unfallstelle an. ©APA
Ein dunkler PKW fuhr in Hirschegg schnell und nah an einem Mädchen vorbei, wodurch es zu Sturz kam. Der Lenker hielt nicht an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Am späten Donnerstagnachmittag fuhr ein 10-jähriges Mädchen mit dem Fahrrad gemeinsam mit ihrer Mutter von Mittelberg kommend in Richtung Riezlern. In Hirschegg, Höhe Bushaltestelle Walserhaus, lenkte das Kind sein Fahrrad in die dortige Busbucht.

Am späten Donnerstagnachmittag fuhr ein 10-jähriges Mädchen mit dem Fahrrad gemeinsam mit ihrer Mutter von Mittelberg kommend in Richtung Riezlern. In Hirschegg, Höhe Bushaltestelle Walserhaus, lenkte das Kind sein Fahrrad in die dortige Busbucht.

Unbestimmten Grades verletzt

Zur selben Zeit fuhr ein unbekannter dunkler PKW (schwarz oder dunkelgrau) offenbar schnell und nah an dem Mädchen vorbei, wodurch dieses erschrak und in der Folge vermutlich durch den Windstoß des Fahrzeuges zu Sturz kam. Das Mädchen wurde unbestimmten Grades verletzt und nach Erstversorgung durch die Mutter und Passanten mit dem Bus zum nächsten Arzt gefahren.

Zeugenaufruf

Der Lenker des unbekannten Fahrzeuges hielt an der Unfallstelle nicht an und fuhr weiter in Richtung Riezlern. Allfällige Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der PI Kleinwalsertal zu melden.


Polizeiinspektion Kleinwalsertal, Tel. +43 (0) 59 133 8129

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fahrerflucht in Hirschegg: 10-Jährige verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen