AA

Fahrerflucht: Blinden in Wolfurt übervorteilt

Wolfurt - Ein besonders dreister Fall von Fahrerflucht hat sich am Sonntag in Wolfurt ereignet: Gegen 2 Uhr in der Nacht beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker mit einem unbekannten Fahrzeug die Gartenmauer eines Wohnhauses in der Dammstraße.

Die Gartenmauer wurde dabei auf einer Länge von drei Metern beschädigt.

Die Beteiligten erklärten laut einer Aussendung der Sicherheitsdirektion Vorarlberg dem  Besitzer des Hauses, der mit dem Blindenstock aus dem Haus kam, dass sie den Unfall selbst regeln werden und keine Hilfe benötigen. Da der Mann blind ist, konnte er nicht wahrnehmen, dass es sich bei der Beschädigung um seine Gartenmauer handelte.

Der unbekannte Unfallverursacher nutzte die offensichtliche Sehbehinderung des Mannes aus. Die Beschädigung an der Gartenmauer wurde erst am nächsten Tag festgestellt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolfurt
  • Fahrerflucht: Blinden in Wolfurt übervorteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen