Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Facebook-Aktien weiter auf Talfahrt

©(FILES) In this file photo taken on May 1, 2018, Facebook CEO Mark Zuckerberg speaks during the annual F8 summit at the San Jose McEnery Convention Center in San Jose, California. It has turned into a brutal reality check for Facebook. The social network star -- which had weathered storms over privacy and data protection -- is now looking ahead at a cloudier financial future that threatens to end its years-long breakneck growth pace. Shares in Facebook plummeted 19 percent to $175.30 in early trade Thursday, wiping out some $100 billion -- believed to be the worst single-day evaporation of market value for any company. / AFP PHOTO / JOSH EDELSON
Die Facebook-Aktien sind nach Bekanntgabe der schwachen Quartalszahlen weiter auf Talfahrt.

Zu Handelsschluss am Donnerstag verbuchte die Aktie ein Minus von 19 Prozent und stand bei 176,3 Dollar (150,5 Euro). Der Börsenwert des sozialen Netzwerks sank damit um rund 100 Mrd. Dollar – das dürfte die größte Einbuße des Marktwerts eines Unternehmens an einem Tag gewesen sein. Facebook-Chef Mark Zuckerberg verlor dadurch 16 Milliarden Dollar Privatvermögen.

Aktienkurs von Facebook
Aktienkurs von Facebook ©APA

Die Talfahrt vernichtete somit fast ein Unternehmen wie IBM. Facebook hatte am Mittwoch für das zweite Quartal schwache Zahlen vorgelegt – Umsatz, Gewinn und Anstieg der Nutzerzahlen blieben hinter den Erwartungen zurück. Der Aktienkurs war bereits unmittelbar nach Bekanntgabe der Zahlen und einem schwachen Ausblick um mehr als 20 Prozent abgestürzt.

Schwerste Krise der Unternehmensgeschichte

Es war das erste volle Quartal nach dem Skandal um den massiven Missbrauch von Nutzerinformationen durch die Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica. Facebook steckt wegen des Skandals seit Monaten in der schwersten Krise seiner Unternehmensgeschichte.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hatte am Mittwoch gesagt, das Unternehmen investiere “so viel in die Sicherheit, dass es sich auf unsere Rentabilität auszuwirken beginnt”.

(APA/ag./dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Facebook-Aktien weiter auf Talfahrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen