AA

F: Krawalle leicht abgeschwächt

Bei den Unruhen in den französischen Vorstädten hat sich die Lage in der Nacht zum Dienstag leicht entspannt. In der zwölften Krawallnacht in Folge wurden 814 Autos und mehrere Gebäude angezündet. 

In der Nacht zuvor waren es noch 1408 Fahrzeuge gewesen. Die Zahl der Festnahmen sank von 400 auf 143, die der verletzten Polizisten ging sogar von 34 auf vier zurück. Das teilte die Polizei am frühen Morgen mit.

Erheblich ruhiger war es vor allem im Großraum Paris, wo die Unruhen ihren Ausgang genommen hatten, und in Westfrankreich. Heikel war die Lage in manchen Städten Flanderns und bei Lyon. In Straßburg wurde ein deutsches Fernsehteam von Jugendlichen angegriffen, in Clichy bei Paris zwei italienische Journalisten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • F: Krawalle leicht abgeschwächt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.