AA

F: Explosion in Hochschule

Bei einer schweren Explosion auf dem Universitätsgelände der elsässischen Stadt Mulhouse (Mülhausen) wurde Rundfunkberichten zufolge ein Mensch getötet.

Rettungskräfte sprachen von vielen Verletzten. Das Gebäude des chemischen Instituts der Hochschule sei bei der Explosion am Freitag zerstört worden, hieß es.

Dem französischen Sender Info Radio zufolge gab es ein Todesopfer, das französische Fernsehen berichtete von mindestens einem Schwerverletzten. „Ich hörte Schreie im Inneren des Gebäudes und sah mindestens einen verletzten Menschen“, sagte ein Augenzeuge dem Sender LCI TV. Das Gebäude sei innen vollständig zerstört worden, es haben mehrere Brandherde gegeben.

Augenzeugen zufolge war die Explosion im chemischen Institut der Hochschule in großen Teilen der Stadt zu hören. Es seien zahlreiche Fenster durch die Erschütterung zerstört worden, sagte eine Studentin. Die Ursache der Explosion blieb zunächst unklar. Nach Angaben der Studentengewerkschaft Unef war das Gebäude nicht im Rahmen der französischen Studentenproteste besetzt gewesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • F: Explosion in Hochschule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen