AA

F: Chirac nimmt Rücktrittsgesuch an

Der französische Staatspräsident Jacques Chirac hat den Rücktritt seines Wirtschafts- und Finanzministers Herve Gaymard wegen der Affäre um dessen Luxus-Dienstwohnung angenommen.

Gaymard sei von seinen Funktionen entbunden worden, teilte das Pariser Präsidialamt am späten Freitagnachmittag mit. Nach Angaben von Mitarbeitern von Premier Jean-Pierre Raffarin hatte der Regierungschef das Rücktrittsgesuch entgegengenommen und an Chirac weitergeleitet.

Über einen möglichen Nachfolger Gaymards an der Spitze des Pariser Doppelministeriums wurde zunächst nicht bekannt. Gaymard hatte das Amt erst Ende November übernommen und dabei Medienberichten zufolge den derzeitigen Gesundheitsminister Philippe Douste-Blazy ausgestochen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • F: Chirac nimmt Rücktrittsgesuch an
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.