AA

F: B.B. will nicht abstimmen

Frankreichs Ex-Filmdiva Brigitte Bardot will bei der bevorstehenden Präsidentschaftswahl nicht abstimmen. Keiner der Kandidaten habe "geruht", sich zu Anfragen zu äußern.

Es seien wohl Anfragen gewesen “die seinem Interesse nicht dienten”, erklärte die 72-Jährige zur Begründung am Donnerstag in Paris.

Ihren Angaben zufolge hatte ihre Tierschutzstiftung Gespräche mit den drei in Umfragen führenden Kandidaten Nicolas Sarkozy, Segolene Royal und Francois Bayrou erbeten, ohne jemals einen Termin zu bekommen. Bardot beteuerte im Übrigen, sie habe sich „niemals“ hinter den Rechtsextremen Jean-Marie Le Pen gestellt. „Meine Stiftung und ich haben nur eine Politik: die Verteidigung der Tiere!“ Bardots Ehemann Bernard d’Ormale war früher Berater von Le Pen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • F: B.B. will nicht abstimmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen