AA

Extrem-Fan sticht 22. Miley Cyrus-Tattoo

Carls 22. Miley Cyrus-Tattoo.
Carls 22. Miley Cyrus-Tattoo. ©Facebook/Carl McCoid
Es gibt Fans, die ihre Stars anhimmeln, ihnen nachreisen oder jedes Schnipselchen aus der Presse sammeln. Auf der anderen Seite muss es natürlich auch Menschen geben, welche es mit der Liebe zu ihrem Star ein wenig übertreiben. So auch im Fall eines jungen Briten, der mittlerweile sein 22. Miley Cyrus-Tattoo zählt.
Fotos der Körperverzierungen

Carl McCoid ist der wohl größte Fan des Teenie-Idols Miley Cyrus (21). 2012 wurde er durch seine außergewöhnliche Körperkunst bekannt. Seine Haut zierten damals schon 15 Tattoos, die alle die Sängerin thematisierten. Damit schien der Brite allerdings immer noch nicht zufrieden gewesen zu sein.

Stolze 22 Tattoos

Seine Liebe zu Miley muss ziemlich groß sein. Denn Carl hatte zwischenzeitlich noch mehr Tätowierungstermine. Mittlerweile befinden sich auf seiner Haut stolze 22 Tattoos, welche mit der Musikerin zu tun haben. Ob Schriftzüge oder Porträts der 21-Jährigen, alle gestochenen Bilder werden durch sein neuestes Tattoo übertroffen.

Miley mit Zungenakrobatik

Erst vor kurzem gab Carl ein Bild in Auftrag, welches Miley mit ihrer typisch gewordenen Zungenakrobatik zeigt. Die Tätowierung wirkt ziemlich lebensecht und erstreckt sich über Carls komplette rechte Seite. Der treue Fan postete ein Bild davon auf seiner Facebook-Seite.

Die Meinung der Sängerin

Mileys Begeisterung über ihren Extrem-Fan hielt sich vor einiger Zeit allerdings in Grenzen. Sie wurde damals bei Viva auf Carls 17 Tattoos angesprochen: “Ein bisschen unheimlich”, sagte das Teenie-Idol, “ich kenne ihn gar nicht, das macht es noch unheimlicher. Aber vielleicht würde es das Ganze sogar noch um einiges unheimlicher machen, wenn ich ihn kennen würde. Da könnten Gesichter an seltsamen Stellen zu sehen sein.” (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Extrem-Fan sticht 22. Miley Cyrus-Tattoo
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen