Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Explosion in Beirut - Libanons Regierung tritt zurück

Premierminister Diab hatte erst im Jänner die Amtsgeschäfte übernommen.
Premierminister Diab hatte erst im Jänner die Amtsgeschäfte übernommen. ©APA
Die libanesische Regierung tritt nach der Explosionskatastrophe in Beirut vergangene Woche zurück. Das teilte Ministerpräsident Hassan Diab am Montag mit. Er erklärte ferner, man stehe geeint mit dem Volk im Ruf nach Gerechtigkeit für "dieses Verbrechen".
Zerstörung nach Explosion in Beirut
Gesundheitsminister kündigt Rücktritt von Premier an

Beirut. Nach der verheerenden Explosion im vergangenen Dienstag waren die Forderungen nach einem Rücktritt der Regierung lauter geworden. Mehrere Minister haben bereits ihre Hüte genommen. Am Wochenende war es zu gewalttätigen Protesten gekommen, bei denen der Regierung unter anderem Korruption und Misswirtschaft vorgeworfen wurden.

Video: Wut auf Politiker

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Explosion in Beirut - Libanons Regierung tritt zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen