Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ex-Weltmeister Kucharcik machte den Unterschied

Ex-Weltmeister Tomas Kucharcik machte den Unterschied.
Ex-Weltmeister Tomas Kucharcik machte den Unterschied. ©Vol.at/Verein
  Rankweil. Einstand nach Maß für den frischgebackenen Rankweil-Legionär und Ex-Weltmeister Tomas Kucharcik beim 15:4-Bestschießen gegen den regierenden Eishockey-Vorarlbergligameister HSC Hohenems.


400 Zuschauer pilgerten trotz klirrender Kälte ins Rankweiler Eisstadion um den so mit viel Spannung erwarteten ersten Auftritt des neuen HC Samina Rankweil-Legionär und Ex-Weltmeister Tomas Kucharcik zu sehen. Der 41-jährige Tscheche machte auch den Unterschied. „Das war ein Glücksgriff“, freute sich HC Rankweil-Hauptsponsor Günther W. Amann nach dem 15:4-Heimsieg des Tabellenvorletzten gegen Meister Hohenems. Exakt ein Drittel aller Rankweil-Tore erzielte der ehemalige, großgewachsene Weltmeister aus Tschechien. Noch dazu glänzte er mit wunderschönen Traumvorlagen für seine neue Mannschaftskollegen. Die Rankler Mannschaft hat mit der Verpflichtung von Tomas Kucharcik eine neue Motivation gewonnen und es ist eine wahre Aufbruchsstimmung entstanden. Der Torhunger von Kucharcik und Co. war nicht zu stillen. Die Qualitätssteigerung der Rankler durch den Sensationstransfer von Tomas Kucharcik könnte sich dann im Play-off und im Endspiel des Vorarlberger Cup positiv auswirken. Mit solch einer Klasseleistung sind die Rankler zweifelsohne wieder zurück im Kampf um den Meistertitel. Und wären Michi Gau, Geri Salzer und Andreas Nägele nicht langzeitverletzt, hätte Rankweil noch mehr Qualität in den Reihen.

Bereits am Montag, 16. Jänner, 19.15 Uhr, KEB Gastra, folgt die nächste Bewährungsprobe für HC Samina Rankweil. Dann gastiert Tabellenführer EC Dornbirn II in Rankweil. Für die Zuschauer wieder ein Highlight.   

Eishockey, Vorarlbergliga, 14. Spieltag
HC Samina Rankweil – Hohenemser SC 15:4 (5:0, 6:2, 4:2)
Torfolge: 7. 1:0 Kopas, 7. 2:0 Rederer, 17. 3:0 Rederer, 19. 4:0 Kucharcik, 20. 5:0 Kucharcik, 21. 6:0 Kucharcik, 27. 7:0 Kucharcik, 32. 8:0 Pfister, 33. 8:1 Fitz, 34. 9:1 Kucharcik, 36. 9:2 Patrick Kalb, 37. 10:2 Rederer, 38. 11:2 Senft, 42. 12:2 Mock, 50. 13:2 Senft, 51. 13:3 Raphael Kalb, 55. 14:3 Geuze, 56. 15:3 Grabner, 57. 15:4 Kmetic
Strafen: 20 bzw. 14 plus 10 plus Spieldauer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Ex-Weltmeister Kucharcik machte den Unterschied
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen