AA

Ex-VP-Chef Pröll wechselt zum Raiffeisen-Konzern

Josef Pröll wird nach der Beendigung seiner Polit-Karriere Vorstandschef von Leipnik-Lundenburger.

Der frühere ÖVP-Chef und Vizekanzler Josef Pröll geht wie erwartet zum Raiffeisen-Konzern: Er wird Vorstandschef des Mischkonzerns Leipnik-Lundenburger Invest Beteiligungs AG (LLI). Pröll wurde vom Aufsichtsrat für fünf Jahre zum Vorstandssprecher der LLI bestellt, teilte die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien heute, Mittwochnachmittag, in einer Aussendung mit. Der Agrarökonom übernehme die Funktion bereits am 1. Juli 2011 und werde vom bestehenden Vorstandsteam Kurt Miesenböck und Christian Teufl unterstützt.

Pröll (42) war nach einer Lungenembolie Mitte April aus allen politischen Funktionen zurückgetreten. Für die ÖVP galt er lange als Hoffnungsträger für die Kanzlerschaft. Der Mischkonzern Leipnik-Lundenburger ist der größte Mühlenkonzern in Europa und hält große Beteiligungen im Nahrungsmittelbereich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Ex-VP-Chef Pröll wechselt zum Raiffeisen-Konzern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen