AA

Ex-Senator Santorum will Präsident werden

Der wertekonservative Ex-Senator Rick Santorum gab bekannt, "im Rennen mit dabei zu sein". Große Bekanntheit erlangte er durch seine Anti-Abtreibungspolitik.

In einem Interview in der TV-Show “Good Morning America” des Senders ABC gab der 53-jährige Ex-Senator (Pennsylvania) bekannt, als US-Präsident kandidieren zu wollen. Siegessicher meinte er: “Im in to win.”

Santorum, dessen Großvater noch in den Kohleminen von Pennsylvania gearbeitet hat, beschäftigt schon ein kleines Wahlkampfteam und besuchte bereits New Hampshire, Iowa und South Carolina. In seinem Interview kritisierte der zum Anwalt ausgebildete Politiker Barack Obama für dessen “schwache Außenpolitik” und meinte, Obama habe sich nicht deutlich genug gegen die Gewalt in Syrien ausgesprochen.  

Weit mehr Aussichten, sich in der republikanischen Vorauswahl durchzusetzen, wird Mitt Romney eingeräumt. Der 64-Jährige war bereits beim vorangegangenen Rennen um die Präsidentschaft angetreten, hatte den Vorwahlkampf aber gegen John McCain verloren.

Romney hatte erst vor wenigen Tagen angekündigt, für 2012 erneut den Hut in den Ring zu werfen. Mitbewerber sind prominente Parteigenossen wie der ehemalige Parlamentspräsident Newt Gingrich oder der frühere Gouverneur von Minnesota, Tim Pawlenty. Die Ex-Gouverneurin von Alaska und frühere Vizepräsidentschaftskandidatin Sarah Palin hält sich weiter bedeckt, ob sie ebenfalls antritt.

Nach einem von der Polit-Webseite realclearpolitics.com ermittelten Durchschnitt mehrerer Umfragen liegt Romney in der Beliebtheit der republikanischen Bewerber oder möglicher Kandidaten derzeit vorne, gefolgt von New Yorks Ex-Bürgermeister Rudy Giuliani und Sarah Palin. Santorum liegt abgeschlagen auf Platz neun.

(Quelle: APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Ex-Senator Santorum will Präsident werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen