Ex-Manager Middelhoff kommt nicht zum Prozessauftakt

Thomas Middelhoff konnte beim Termin im Landgericht Köln nicht dabei sein.
Thomas Middelhoff konnte beim Termin im Landgericht Köln nicht dabei sein. ©AP
Ein von dem ehemaligen Spitzenmanager Thomas Middelhoff angestrengter Zivilprozess vor dem Landgericht Köln wird am Dienstag ohne den prominenten Kläger über die Bühne gehen.

“Middelhoff kommt nicht”, sagte ein Sprecher des Gerichts. Zu den Gründen wollte er sich nicht äußern. Middelhoff sitzt nach einer Verurteilung wegen Untreue und Steuerhinterziehung derzeit in Untersuchungshaft.

100 Mio. Euro Forderungen

Vor dem Landgericht Köln hat Middelhoff dem Sprecher zufolge das zur Deutschen Bank gehörende Bankhaus Sal. Oppenheim und die Stadtsparkasse KölnBonn verklagt. Middelhoff dränge auf die Auszahlung von Festgeldern und die Rückzahlung von Zins- und Tilgungsraten auf Kredite. Es gehe um Forderungen in einem Volumen von insgesamt rund 100 Mio. Euro. Middelhoffs Anwalt Winfried Holtermüller wollte keine Stellungnahme abgeben. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Ex-Manager Middelhoff kommt nicht zum Prozessauftakt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen