Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ex-Geisel sieht kolumbianische FARC-Rebellen vor Niedergang

Eine frühere amerikanische Geisel sieht die kolumbianische Rebellenorganisation FARC vor dem Ende. Sollten die Aufständischen weiterhin die Friedensinitiativen von Präsident Alvaro Uribe zurückweisen, werde dies zu ihrem Niedergang führen.

Dies sagte am Montag (Ortszeit) Marc Gonsalves, der vorige Woche gemeinsam mit der früheren kolumbianischen Präsidentschaftskandidatin Ingrid Betancourt und 13 weiteren Geiseln in einer spektakulären Aktion aus der Gewalt der FARC befreit worden war. Neben Gonsalves hatten sich noch zwei weitere Amerikaner in der Hand der Rebellen befunden.

“Diese Abwärtsspirale, in der sich die FARC derzeit befindet, wird sich weiterdrehen. Kolumbiens Militär wird die gesamte Organisation auseinandernehmen”, sagte Gonsalves, der sich am Montag zusammen mit seine beiden Landsleuten zum ersten Mal seit ihrer Befreiung öffentlich äußerte. Die Rebellen hätten keine revolutionären Ziele, betonte er. “Das sind Terroristen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ex-Geisel sieht kolumbianische FARC-Rebellen vor Niedergang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen