AA

Ex-Diktator Pinochet vor dem Heimflug

Großbritanniniens Regierung stimmte Ausreise-Antrag für schwer kranken chilenischen Politiker zu.

Der chilenische Ex-Diktator Augusto Pinochet hat nach Polizeiangaben am Donnerstag das Haus bei London verlassen, wo er seit Oktober 1998 unter Arrest stand. Ein von der Polizei begleiteter Konvoi aus sechs Autos hat das Anwesen verlassen. Über dem Anwesen flog ein Hubschrauber.

Auf einem Luftwaffenstützpunkt in Mittelengland wartete seit vier Wochen eine Maschine vom Typ Boeing 707 auf den Schwerkranken. Sie wurde nach Augenzeugen-Berichten zum Start vorbereitet. Das Flugzeug war am frühen Morgen von dem Luftwaffen-Fliegerhrost Brize Norton aus zunächst mit unbekanntem Ziel gestartet. Es gab Vermutungen, dass sie zum Luftwaffenstützpunkt Lincolnshire in Ostengland flog.

Der britische Innenminister Jack Straw sagte am Donnerstag in London, er werde keine Auslieferung Pinochets an Spanien anordnen. Er habe auch gegen die Auslieferungsanträge von Frankreich, Belgien und der Schweiz entschieden. Damit wurde der Weg für eine Freilassung Pinochets geebnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ex-Diktator Pinochet vor dem Heimflug
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.