Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Europas Tenniselite in Bludenz zu Gast

©Privat
Seit Samstag, 15.8.2015 findet auf der Tennisanlage des TC Bludenz und des UTC Vandans das „1. Bludenz European Junior Open 2015“statt: ein U12/14 Tennisnachwuchsturnier der Turnierserie von Tennis Europe.

Über 230 Spieler aus 26 Nationen kämpfen an 8 Turniertagen in Einzel und Doppel um Turnierserienpunkte und Preise. Darunter auch Cracks aus USA, Australien, Jordanien sowie aus sämtlichen Nachbarstaaten. Bis auf eine Ausnahme sind sämtliche Topspieler Österreichs am Start.
Die Lokalmatatorin Emily Meyer gewinnt bei der U14 die Auftaktrunde gegen die Deutsche Sophia Wieland klar 6:1 und 6:0. Niklas Rohrer, ebenfalls bei den U14, gewinnt nach spannendem Kampf gegen Maximilian Heinzel (D) 6:4/6:4. Die erst 10jährige Bludenzer Nachwuchshoffnung Mia Liepert verliert gegen die 12jährige Schweizer Meisterin Chiara Cvetkovic klar 6:1/6:0.
Neben Tennis bietet dieses Turnier auch abwechslungsreiches Angebot an Sideevents für Jedermann an: Speedtennis, Tennisaufschlagwand mit Geschwindigkeitsmessung, Biathlon Shooting, Segway Parcour, Shirt-Bedrucker, Tischtennis und Basketball verkürzen die Verweildauer auf der Anlage.
Noch bis Samstag, 22.8.2015 laufen die Bewerbe: die Einzelfinale Burschen und Mädchen in U12/14 sind um 10:00 Uhr angesetzt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Europas Tenniselite in Bludenz zu Gast
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen