AA

Europacup wird im Kühtai fortgesetzt

©VN/Bernd Hofmeister
Mit Slalom, Riesentorlauf und Super-G werden ab Donnerstag die Europacuprennen der Behindertenskisportler fortgesetzt, Schauplatz ist das Kühtai (Tirol).

Vorarlbergs Sportler werden diesmal mit Ausnahme der verletzten Klaus Salzmann und Franz Hagen mit dem kompletten Team antreten.

 

Die beiden Steher Robert Meusburger und Wolfgang Moosbrugger, sowie die Monoskifahrer Philipp Bonadimann, Robert Fröhle, Jürgen Egle und Dietmar Dorn bilden das sechsköpfige Team aus Vorarlberg. Vor allem die beiden „Leader” Robert Meusburger und Jürgen Egle sollten dafür sorgen, dass die Erfolgquote diesmal höher liegt als beim EC-Auftakt im Pitztal.

 

Länger als geplant pausieren muss der Dornbirner Klaus Salzmann, dessen Schulterverletzung sich als schwerwiegender herausstellte als ursprünglich angenommen. Rund sechs Wochen beträgt die Regenerationszeit, für Salzmann wird die Zeit bis zur WM 2009 in Korea knapp. Hagen fällt bekanntlich nach einem Schien- und Wadenbeinbruch die komplette Saison aus.

Quelle: Pressebetreuung RC ENJO Vorarlberg

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Europacup wird im Kühtai fortgesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen