AA

Europacup - Finale

Junioren Europameister Patrick Schnetzer und Didi Schneider sind heiß auf den Pott!
Junioren Europameister Patrick Schnetzer und Didi Schneider sind heiß auf den Pott! ©hwelte

Morgen Samstag treffen im Deutschen Hechtsheim die besten Radballteams Europas im diesjährigen Finalturnier aufeinander.
Mitten drin und nicht nur dabei auch zwei Teams aus der Ländle Radball Hochburg Höchst.
Für den Muntliger Junioren Spieler Patrick Schnetzer, der zusammen mit Routine Didi Schneider das erste Höchster Team bildet, eine echte Generalprobe für die am 14. – 16. Mai in Deutschland stattfindende Junioren EM. Hier hat sich der Oberländer, gemeinsam mit seinem neuen Partner Johannes “Yoshi” Bauer die erfolgreiche Titelverteidigung zum Ziel gesetzt.
Doch vorerst gilt es nun das Europacup Finale erfolgreich und ohne Verletzung zu überstehen.
Mit von der Partie auch das zweite Höchster Team mit Simon König und Florian Fischer.
“Zumindest eine Höchster Mannschaft sollte das Finale erreichen, dort ist dann alles möglich. Doch es wird sehr schwer, sind doch die besten Mannschaften Europas mit von der Partie. Hier wird der kleinste Fehler gnadenlos ausgenutzt. Da heißt es von Beginn weg hell wach zu sein und möglichst wenig Fehler machen”, weiß der Youngster was bei dieser internationalen Großveranstaltung auf ihn zukommt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Zwischenwasser
  • Europacup - Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen