Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Euro fällt erstmals seit acht Monaten unter 1,44 Dollar

Der Euro ist am Mittwoch zum ersten Mal seit fast acht Monaten unter die Marke von 1,44 Dollar gefallen. Händler führten die Skepsis der Anleger zum einen auf die Sorge vor einer deutlichen Konjunkturabkühlung in der Euro-Zone zurück.

Außerdem verwiesen die Händler auf eine breite Unterstützung für den Dollar, der zu vielen Währungen weiter zulegen konnte. Dabei profitierte die US-Währung vor allem vom sinkenden Ölpreis. Analysten zufolge steigt dadurch die Hoffnung, dass die US-Konjunktur vom billiger werdenden Öl profitiere. Der Euro gab bis auf 1,4391 Dollar nach und war damit so günstig wie seit Ende Jänner nicht mehr.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Euro fällt erstmals seit acht Monaten unter 1,44 Dollar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen