AA

EURO 2008: Klagenfurter Organisationschef des Amtes enthoben

Der EM-Organisationschef von Klagenfurt, Arnulf Rainer, ist seines Amtes enthoben worden. Anlass für die Absetzung seien die Diskussionen über den Nachtrag zum städtischen EM-Budget für das abgelaufene Jahr gewesen, bestätigte der neue OK-Chef Manfred Pock.

Dieses wurde um 650.000 Euro überzogen. Die Klagenfurter SPÖ-Chefin Maria-Luise Mathiaschitz hatte ihr Ja zum Budget an die Forderung geknüpft, Rainer abzusetzen.

Pock war auch schon bisher im Organisationskomitee vertreten und ist Leiter der Klagenfurter Sportpark GmbH. Rainer würde weiterhin mit den Agenden UEFA und ÖFB betraut bleiben. Gegenüber den Medien und bezüglich des Budgets habe er jedoch keine Aufgaben mehr, erklärte Pock. Auch die Themen Stadion, Fan-Zonen, Verkehr und Sicherheit wurden Rainer entzogen.

Für die Abwicklung des Budgets ist der Wiener Unternehmensberater Carlos Fernandez de Retana zuständig, der auch bisher die Stadt schon beraten hatte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • EURO 2008: Klagenfurter Organisationschef des Amtes enthoben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen