Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EURO 08: McDonald's, Coca-Cola und Carlsberg Gewinner

Tourismus, Gastronomie und Sportfachhandel haben nach Meinung der Österreicher und Schweizer am meisten profitiert. Die Fußball-Europameisterschaft EURO 2008 hat neben dem Sieger Spanien noch andere Gewinner hervorgebracht.

Die Österreicher und Schweizer sind einer Umfrage des Online Markt- und Meinungsforschungsinstituts Marektagent.com zufolge der Meinung, dass der Tourismus, die Gastronomie und der Sportfachhandel am meisten von der EM profitiert haben. Unter den Sponsoren können sich vor allem McDonald’s, Coca-Cola und Carlsberg freuen. Diese Unternehmen bringen es auf die höchsten Wiedererkennungs- bzw. Image-Werte unter den Befragten, ergab die Umfrage unter 1.002 Österreichern und Schweizer, die am Montag veröffentlicht wurde.

Auf die allgemein gehaltene Frage “An welche Sponsoren können Sie sich im Zusammenhang mit der UEFA EURO 2008 erinnern?” haben es McDonald’s auf 37,8 Prozent, Coca-Cola auf 28,4 Prozent und Carlsberg auf 24,3 Prozent spontane Erinnerung gebracht. Gestützt konnten sich 76,4 Prozent der Österreicher und Schweizer an McDonald’s, 73,5 Prozent an Coca-Cola und 52,5 Prozent an Carlsberg erinnern.

Nach Einschätzung der Befragten hat sich die EURO 2008 vor allem bei den Unternehmen Adidas, Coca-Cola, McDonald’s und Ferrero positiv auf das Image ausgewirkt. Auch die Telekom Austria, die Österreichische Post und die Bank Austria können einen positiven Einfluss auf das Image aufgrund Ihrer Sponsoring-Aktivitäten verzeichnen.

64,8 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass der Tourismus die Branche ist, die am meisten von der EM profitiert hat. Die Eidgenossen und die Österreicher glauben an einen steigenden Tourismus in den nächsten Jahren. 15,5 Prozent der befragten Österreicher und Schweizer sind der Ansicht, dass die EM sich positiv auf den Tourismus ausgewirkt hat und die Länder “auf jeden Fall” einen Nutzen davon haben werden; “eher schon” profitieren werden die Länder laut 41,8 Prozent der Befragten. Lediglich 4,9 Prozent sehen keinen touristischen Vorteil für die Gastgeberländer.

Alles in allem bewerten 39,2 Prozent das sportliche Großereignis als “sehr gut”, 38,2 Prozent als “eher gut”. Immerhin 11,8 Prozent sind mit der Leistung ihrer Nationalmannschaft “sehr zufrieden”. Die größten persönlichen Einschränkungen durch die Fußball-Europameisterschaft betrafen Beeinträchtigungen im Verkehr sowie das Fernsehprogramm, weil Sendungen zugunsten des Fußballs gestrichen wurden bzw. überhaupt nur Fußball lief.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • EURO 08: McDonald's, Coca-Cola und Carlsberg Gewinner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen