AA

EU will AU auch in Somalia unterstützen

Die Europäische Union erwägt nach den Worten des EU-Außenbeauftragten Javier Solana finanzielle Hilfe für den Fall, dass die Afrikanische Union (AU) Truppen nach Somalia entsendet.

Die neue somalische Übergangsregierung will rund 20.000 Soldaten, die im Land für Frieden und Sicherheit sorgen und die dort vorhandenen rund 15 Millionen Feuerwaffen einsammeln sollen. Solana, der sich gerade auf Afrika-Reise befindet, hatte zuvor in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abbeba schon Mittel in Höhe von 80 Millionen Euro für den Einsatz von Truppen der AU in der westsudanesischen Bürgerkriegsregion Darfur in Aussicht gestellt.

Die EU plane am 28. Oktober in Stockholm eine Veranstaltung, um Spenden für den Wiederaufbau Somalias zu sammeln, sagte Solana. Der neue somalische Präsident Abdullahi Yusuf hatte am Vortag bei einer Sitzung des Exil-Parlaments in Nairobi angekündigt, er wolle die AU um eine Friedensmission zur Stabilisierung des Landes bitten.

Von 1993 bis 1995 hatten die Vereinten Nationen die Friedenstruppe UNITAF unter amerikanischer Führung im vom Bürgerkrieg zerrütteten Somalia stationiert. Die Soldaten sollten vor allem humanitäre Hilfe leisten. Die Einheimischen wandten sich jedoch gegen die ausländische Präsenz. Es kam zu heftigen Gefechten mit zahlreichen Todesopfern unter den UNITAF-Angehörigen; die Mission wurde gestoppt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • EU will AU auch in Somalia unterstützen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.