EU-Wahl 2014: Live-Interview mit Ewald Stadler von den REKOS

Ewald Stadler tritt bei der EU-Wahl mit seiner neuen Partei, den REKOS, an.
Ewald Stadler tritt bei der EU-Wahl mit seiner neuen Partei, den REKOS, an. ©APA
Am Montag, ab 15 Uhr, stellt sich Ewald Stalder im Live-Hangout den Fragen von VN-CR Stellvertreter Johannes Huber und VOL.AT CR Marc Springer.
Hangout mit Matthias Strolz (NEOS)
Hangout mit Harald Vilimsky (FPÖ)
Hangout mit Othmar Karas (ÖVP)
Hangout mit Eugen Freund (SPÖ)
Hangout: Ulrike Lunacek (Grüne)
Hangout: Angelika Mlinar (NEOS)

REKOS-Spitzenkandidat Ewald Stadler tritt bei der EU-Wahl für die Verhinderung einer “Militärunion”, die Schaffung einer Kerneurozone und den “Lebensschutz” ein. Als christlicher Politiker habe er außerdem einen Missionsauftrag zu erfüllen, sagt er unlängst in einem APA-Interview.

Hangout mit Ewald Stadler

Um 15 Uhr wird Ewald Stadler im Live-Hangout von VN und VOL.AT zu Gast sein. Falls Sie eine Frage haben, können Sie dieser gerne hier im Forum posten.

Lebenslauf:
Geb.: 21.05.1961, Mäder
Beruf: Rechtsanwaltsanwärter
Politische Mandate
Abgeordneter zum Nationalrat (XXIV. GP), BZÖ
28.10.2008 – 06.12.2011
Abgeordneter zum Nationalrat (XXIII. GP), ohne Klubzugehörigkeit
21.08.2008 – 27.10.2008
Abgeordneter zum Nationalrat (XXIII. GP), FPÖ
30.10.2006 – 20.08.2008
Abgeordneter zum Nationalrat (XIX.–XX. GP), F
07.11.1994 – 28.04.1999
Volksanwalt,
01.07.2001 – 29.10.2006
Europäisches Parlament, BZÖ
07.12.2011 –
Politische Funktionen
Gemeindevertreter von Mäder 1985–1996
Mitglied des Gemeindevorstandes von Mäder 1990–1994
Abgeordneter zum Vorarlberger Landtag 1989–1994
Mitglied der Niederösterreichischen Landesregierung 1999–2001
Klubobmann der Landtagsklubs der FPÖ Vorarlberg 1991–1994
Landesparteiobmann-Stellvertreter der FPÖ Vorarlberg
Mitglied der Landesparteileitung der FPÖ Vorarlberg
Mitglied des Landesparteivorstandes der FPÖ Vorarlberg
Mitglied der Bundesparteileitung der FPÖ
Mitglied des Bundesparteivorstandes der FPÖ
Landesparteiobmann-Stellvertreter der FPÖ Niederösterreich 1998
Klubobmann-Stellvertreter des Freiheitlichen Parlamentsklubs 30.10.2006–6.3.2007
Klubobmann-Stellvertreter des Parlamentsklubs des BZÖ seit 28.10.2008
Beruflicher Werdegang
Vertragsbediensteter, Finanzamt Feldkirch
Landeswahlleiter, FPÖ Vorarlberg
Selbständiger Handelsbetrieb
Geschäftsführender Klubobmann
Rechtspraktikant, Bezirks- und Landesgericht Krems 2007–2008
Jurist
Bildungsweg
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck (Mag. iur. 1990) 1984–1990
Maturaschule
Handelsschule Lustenau 1975–1979
Hauptschule Altach 1971–1975
Volksschule Mäder 1967–1971
Präsenzdienst 1980–1981
Sonstiges
Ist am 7.3.2007 aus der FPÖ ausgetreten, gehörte aber bis zum 20.8.2008 dem Freiheitlichen Parlamentsklub an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • EU-Wahl
  • EU-Wahl 2014: Live-Interview mit Ewald Stadler von den REKOS
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen