AA

EU unterstützt AU-Mission für Darfur

Die Europäische Union will die Schutztruppe der Afrikanischen Union (AU) in der sudanesischen Konfliktregion Darfur mit rund 100 Millionen Euro unterstützen.

Die Vorbereitungen für einen entsprechenden Beschluss seien bereits im Gange, hieß es am Freitag von EU-Diplomaten in Brüssel. Um die Unterstützung der AU-Mission geht es auch bei einem Besuch des EU-Außenbeauftragten Javier Solana, der am Freitag nach Äthiopien und den Sudan aufbrechen wollte. Die AU hatte am Donnerstag angekündigt, ihre Darfur-Mission massiv von zurzeit 465 auf 3320 Mann aufzustocken.

In der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba wollte Solana mit dem AU-Kommissionspräsidenten Alpha Oumar Konare und dem AU-Kommissar für Frieden und Sicherheit, Said Djinnit, zusammentreffen und ihnen die Unterstützung der EU zusichern. Bei einem Treffen mit dem sudanesischen Präsidenten Omar Hassan Ahmed Al-Bashir und Außenminister Mustafa Osman Ismail in der Hauptstadt Khartum wollte Solana die anhaltende Besorgnis der EU über die Lage in Darfur zum Ausdruck bringen.

Die Entsendung einer aufgestockten AU-Beobachtermission in Verbindung mit Friedensverhandlungen stellten eine gute Gelegenheit dar, um den Konflikt zu überwinden, sagte Solana vor seiner Abreise. Diese Gelegenheit müsse genutzt werden. Die EU werde dabei die AU-Mission finanziell, technisch, personell und mit Fachwissen unterstützen, kündigte der EU-Außenbeauftragte an.

In der Krisenregion Darfur kämpfen zwei schwarzafrikanische Rebellengruppen seit dem Frühling des vergangenen Jahres gegen die von Khartum unterstützten arabischen Janjaweed-Milizen. UN-Schätzungen zufolge wurden seitdem etwa 70.000 Menschen getötet und 1,5 Million Menschen in die Flucht getrieben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • EU unterstützt AU-Mission für Darfur
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.