AA

EU unterstützt China bei Säuberung seiner Ströme

©Flickr
Die Europäische Union unterstützt China bei einer Kampagne zur Säuberung der beiden großen Ströme des Landes, des Jangtse und des Gelben Flusses. Die EU steckt 25 Millionen Euro Beihilfe in ein insgesamt 175 Millionen Euro teures und auf fünf Jahre ausgerichtetes Programm.

Damit sollen ein Umweltplan für den Gelben Fluss und Aufforstungen am Jangtse finanziert werden. Chinas Flüsse sind aufgrund der zunehmenden Industrialisierung des Landes stark verschmutzt. Die Kampagne soll dazu führen, dass in den Provinzen Henan, Shanxi und Shaanxi am Mittellauf des Gelben Flusses weniger Müll und Abwässer aus Industrie und menschlichen Ansiedlungen in das Gewässer gelangen.

Am Jangtse soll der Fonds Bewohnern der Provinzen Yunnan, Guizhou, Hubei und der Metropole Chongqing Mittel zur Pflanzung von Bäumen bereitstellen. Zusätzlich zu den Beihilfen aus EU-Töpfen gewährt die Weltbank China Kredite in Höhe von 80 Millionen Euro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • EU unterstützt China bei Säuberung seiner Ströme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen