Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EU startet neue Nahost-Initiative

Der dänische Außenminister Per Stig Moeller stellt ab Montag auf einer Reise durch den Nahen Osten den neuen Friedensplan der Union für die Krisenregion vor.

Möller besucht zunächst Saudiarabien, danach Ägypten, Israel und die Palästinensergebiete besuchen. Der am Wochenende gebilligte Plan sieht die Schaffung eines palästinensischen Staates in drei Etappen vor.

Demnach sollen Israelis und Palästinenser im Herbst mit Verhandlungen über ein Sicherheitsabkommen beginnen. Im kommenden Jahr soll die palästinensische Autonomiebehörde neu gewählt reformiert und ein provisorischer Palästinenserstaat geschaffen werden. Zugleich müsste Israel die ersten Siedlungen in den besetzten Gebieten aufgeben. Erst nach der Klärung der schwierigsten Fragen soll in einem letzten Schritt bis Juni 2005 die Gründung des Staates Palästina erfolgen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • EU startet neue Nahost-Initiative
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.