AA

EU-Kommissar: Zwei Euro pro Liter möglich

EU-Energiekommissar Andris Piebalgs befürchtet eine weitere Verteuerung des Rohöls. "Vor dem Winter müssen wir unsere Lager wieder auffüllen, damit drohen neue Preisschübe", sagte er dem Nachrichtenmagazin "Focus".

Erdöl werde nie wieder richtig billig. Langfristig schloss Piebalgs einen Benzinpreis von zwei Euro pro Liter nicht aus, da der Bedarf an Öl zunehme.

Die Europäische Union wird sich laut Piebalgs gegen die EU-weite Kopplung des Gaspreises an den Ölpreis zur Wehr setzen. Dies lasse sich nicht mehr rechtfertigen. Gas lasse sich anders als früher viel „verlässlicher fördern und liefern“, sagte der EU-Kommissar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • EU-Kommissar: Zwei Euro pro Liter möglich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen