ESV Bludenz im ÖFB-Cup ausgeschieden

ESV Bludenz verlor im Achtelfinale des ÖFB Cup gegen Bergheim trotz starker Leistung.
ESV Bludenz verlor im Achtelfinale des ÖFB Cup gegen Bergheim trotz starker Leistung. ©VOL.AT/Stiplovsek
Bludenz. Außenseiter ESV Bludenz führte im Achtelfinale des ÖFB Cup der Ladies gegen das BL-Schlusslicht Bergheim/Hof dank eines Eigentores der Salzburgerinnen, aber am Ende jubelte der Favorit.
ESV Bludenz im ÖFB Cup out

Die Alpenstädterinnen verabschiedeten sich als letzte Vorarlberger Mannschaft vom österreichweiten Pokalbewerb. Fast eine Stunde lang durfte das Team um Trainer Walter Hämmerle mit einer Überraschung liebäugeln, doch ein Hattrick von Karin Gruber in der Schlussphase besiegelte das Aus für ESV Bludenz.

ÖFB-Ladies-Cup, Achtelfinale

ESV Bludenz – SG FC Bergheim/USK Hof 1:5 (1:0)

Sparkasse-Arena, 60 Zuschauer, SR Cindy de Oliveira (sehr gut)

Torfolge: 19. 1:0 Eigentor Lackner, 49. 1:1 Laimer, 59. 1:2 Lackner, 70. 1:3 Gruber, 76. 1:4 Gruber (Foulelfmeter), 89. 1:5 Gruber

ESV Bludenz: Traxl; Kreuzer (83. Hartmann), Jörg, Ammann, Willi, Bischof (49. Allesch), Michtits, Gell, Wutzl, Battlogg (88. Jochum), Keiser

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • ESV Bludenz im ÖFB-Cup ausgeschieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen