AA

Es stürmt im Ländle: Baum auf Auto in Götzis

In Götzis wurde eim Baum umgeweht.
In Götzis wurde eim Baum umgeweht. ©VOL.AT/Leserreporter
Am Montagnachmittag warnte die ZAMG vor stürmischen Winden, die zu Schäden führen können. In Götzis kam es bereits zu einem Feuerwehreinsatz, als ein Baum eine Straße verlegt hatte.

Der Föhnsturm mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 130 km/h hat am Montag in den Vorarlberger Bergen zur Sperre einiger Skiliftanlagen geführt. Im Skigebiet Silvretta Montafon (Bezirk Bludenz) standen am Nachmittag noch fünf Bahnen still, bestätigte Markus Büchel von Silvretta Montafon einen Bericht des ORF Vorarlberg.

Gesperrt waren etwa die Panoramabahn und die Hochjochbahn, insgesamt seien aber 31 Seilbahnen im Betrieb, so Büchel. Am späteren Nachmittag hatte sich der Wind zwar wieder gelegt, dafür schneite oder regnete es ausgiebig.

“Achtung, die erwarteten Windspitzen können zu Schäden führen, unter anderem hervorgerufen durch Baumbruch oder herumfliegende Gegenstände wie Dachziegel. Beeinträchtigungen in der Infrastruktur (z. B. Verkehr, Energieversorgung) sind möglich”, heißt es auf der Webseite der ZAMG. Bis 22 Uhr bleibt die Warnung aufrecht.

So geht der Montag weiter

Ab Mittag trübt es rasch ein und nachmittags rauscht eine Kaltfront mit teils kräftigen Regenschauern durch, der Wind dreht von Südwest auf West und wird stürmisch. Die Schneefallgrenze sinkt gegen 1300m oder knapp darunter. Am Abend bereits Wetterberuhigung. Höchstwerte: vor der Kaltfront 12 bis 17 Grad. Kommende Nacht: Die Nacht verläuft wechselnd bewölkt und weitgehend trocken, es sind nur mehr in den Bergen einzelne Schauer dabei, als Schnee ab etwa 800-1000m. Der stürmische Westwind lässt nur langsam nach. Tiefstwerte: -4 bis +2 Grad.

Dienstag

Wahrscheinlich wird es ein recht freundlicher Tag, es wechseln höhere Wolkenfelder mit sonnigen Phasen. Einzelne Schauer, als Schnee ab 800-1100m, sind vermutlich nur mehr am frühen Vormittag in den Bergen dabei, sonst sollte es trocken bleiben. Teilweise weht lebhafter Wind aus West. Tiefstwerte: -4 bis +2 Grad, Höchstwerte: 8 bis 12 Grad.

Mittwoch

Es überwiegt der Sonnenschein, es ziehen nur hohe, meist dünne Wolkenfelder durch. Erst gegen Abend dürften diese Wolken etwas dichter werden. Zudem wird es im Tagesverlauf zunehmend föhnig und es bleibt damit weiterhin sehr mild für diese Jahreszeit. Tiefstwerte: -4 bis +1 Grad, Höchstwerte: 12 bis 16 Grad.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Es stürmt im Ländle: Baum auf Auto in Götzis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen