AA

Es singt und klingt in Egg

Der Chor beim Pfingstkonzert in Schwarzenberg
Der Chor beim Pfingstkonzert in Schwarzenberg ©Verein
In Egg wird gern gesungen. Die Bregenzerwälder Chorgemeinschaft hat ihren Sitz in Egg.
Bregenzerwälder Chorgemeinschaft

Egg. „Elisabeth Marxgut, die Chorleiterin der Wälder Chorgemeinschaft Egg, versteht es wie keine andere, musikalische Themen für Laiensänger aufzuarbeiten“, ist Chormitglied Monika Köss überzeugt. „Bei den Proben, können sich die Sängerinnen und Sänger aus dem ganzen Bregenzerwald über eine hochmotivierte Chorleiterin freuen, die zu Höchstleistungen anspornt“. Umgekehrt erwartet sich Elisabeth Marxgut auch von ihren „Chörlern“ volle Konzentration und Engagement während der Probenarbeit. Selbständiges Auswendiglernen der Texte sowie Stimmbildung bei Verena Bodem stehen auf der Tagesordnung.

Geselliges Miteinander

Das gesellige Miteinander ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Chorlebens. Eine eigene „Chorband“ rundet Geburtstage und verschiedene Feste ab. „Singen ist eine Tätigkeit, die Körper und Seele gleichermaßen gut tut. Sie begleitet die Menschheit schon seit uralten Zeiten. Gerade in einer Gemeinschaft wie in einem Chor ist es ein ganz besonderes Erlebnis“, so Köss und Chormitglied Alexander Ratz meint dazu: „wer gern singt, ein gewisses Talent hat, wer Soziales schätzt und wem Gemeinschaft wichtig ist, der ist bei uns genau richtig“.

Verschiedene Auftritte

Der gemischte Chor verfügt über 50 Mitglieder zwischen 20 und 80 Jahren. Geprobt wird einmal pro Woche auf das alljährliche Konzert, welches an Pfingsten im Angelika Kaufmann Saal in Schwarzenberg stattfindet. Darüber hinaus wird jährlich in der Pfarrkirche Egg das Dreikönigsfest bzw. im November der Friedenssonntag (Kriegersonntag) mitgestaltet. Weitere Auftritte sind die Messgestaltung in Balderschwang im August, sowie Auftritte beim Chorforum Bregenzerwald (z.B. Chortreffen in Schönenbach 2012) oder heuer die Mitgestaltung des Schwarzenberger und Bregenzer Advents.

Umfangreiches Repertoire

Bei der Literaturauswahl versteht es Chorleiterin Elisabeth Marxgut den Interessen und Vorlieben der älteren ebenso wie der jüngeren Chormitglieder gerecht zu werden. Moderne Pop Songs aus dem In- und Ausland wechseln mit traditionellen Liedern aus Österreich. Geistliche Literatur rundet das Repertoire der Wälder Chorgemeinschaft Egg ab. „Wir haben eine Chorleiterin, die nicht nur durch eine fundierte Musikausbildung glänzt sondern die es versteht, mit ihrer Begeisterung den ganzen Chor für ein Gesangstück zu gewinnen und das stimmliche Potenzial aller Beteiligten auszuschöpfen“, resümiert Alexander Ratz. Ihren nächsten Auftritt hat die Chorgemeinschaft am 8. Dezember beim Schwarzenberger Advent.

Fakten:

Die Wälder Chorgemeinschaft Egg unter Obmann Christian Moosbrugger und Chorleiterin Elisabeth Marxgut startete am 6. September 2012 mit der 145. ordentlichen Jahreshauptversammlung im Gasthof Alpenrose in ein neues Sängerjahr. Nachdem heuer wieder Neuwahlen auf der Tagesordnung standen, setzt sich der Vorstand nun aus folgenden Personen zusammen: Obmann Christian Moosbrugger, Obmannstellvertreterin Theresia Scheuring, Schriftführerin Monika Köß, Kassier Jakob Neyer und die Beiräte Doris Zimmermann, Helene Hammerer, Kurt Meusburger, Alexander Ratz und Maria Marxgut. Roman Sutterlüty und Roland Waldner schieden auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Es singt und klingt in Egg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen