Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Es ist heiß in Vorarlberg: 30 Grad-Marke geknackt

Bei diesen Temperaturen kühlt sich Sophia aus Schruns am liebsten im Freibad ab.
Bei diesen Temperaturen kühlt sich Sophia aus Schruns am liebsten im Freibad ab. ©Paulitsch
Heute wird es nochmal richtig heiß in Vorarlberg, bevor das große Schwitzen morgen dann wieder vorbei ist.
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams

Heute ist der letzte Tag in der Hitzeperiode. Im ganzen Ländle scheint heute tagsüber die Sonne mit vereinzelten Wolken am Himmel. Heute Mittag wird die 30 Grad-Marke geknackt. Im Norden werden heute Höchsttemperaturen von bis zu 33 Grad erwartet, im Westen sogar bis zu 35 Grad.

Der Nachmittag bringt also große Hitze und immer noch recht viel Sonnenschein, einzelne Gewitter können bereits auftreten. Am Abend dann erreichen von der Schweiz her zum Teil heftige Gewitter das Ländle. In der kommenden Nacht folgen dann kräftige Regenschauer, begleitet von einzelnen Gewittern.

Kaltfront zieht ins Ländle

Morgen hat das große Schwitzen dann auch schon ein Ende, denn eine Kaltfront setzt der aktuellen Hitzewelle ein Ende und es kühlt um bis zu zehn Grad ab. Den ganzen Vormittag über regnet es und der Himmel ist wolkenverhangen. Erst am Nachmittag ziehen sich die Wolken dann in die Arlberg- und Silvrettaregion zurück. Es lockert auf und im Rheintal und am Bodensee kommt die Sonne zum Vorschein. Die Höchstwerte liegen bei 24 Grad.

Etwas besser wird es am Samstag, das warme Wetter setzt sich wieder durch. Am Nachmittag gibt es kleine Quellwolken am Himmel und im Norden frischt zeitweise böiger Westwind auf.

Auch der Sonntag wird überwiegend sonnig und warm. In den meisten Teilen des Ländles bleibt es trocken, lediglich in der Silvretta und im Montafon sind einzelne Gewitter möglich.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Es ist heiß in Vorarlberg: 30 Grad-Marke geknackt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen