Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erzeugen von Haushaltsstrom leicht gemacht

In der Energieregion Vorderwald startet eine gemeinsame Fotovoltaik-Aktion.
In der Energieregion Vorderwald startet eine gemeinsame Fotovoltaik-Aktion. ©ME
Lingenau. (me). Die „energieregion vorderwald“ mit den Gemeinden Sulzberg, Doren, Riefensberg, Sibratsgfäll, Hittisau, Krumbach, Langenegg und Lingenau setzt sich für eine zukunftsfähige Klima- und Energiepolitik ein.

Neuestes Projekt der Initiative: Mit dem „Rundum-sorglos-PV-Paket“ soll es in Zukunft kein Problem mehr sein, den Haushaltsstrom selbst zu erzeugen. „Viele Anbieter, unterschiedliche Qualitätsstandards, große Preisdifferenzen und verschiedenste Ansprechpartner vom Förder- bis zum Bauantrag erschweren bisher die Entscheidung für Fotovoltaik“, weiß die regionale Energiebeauftragte Monika Forster.

Sorglos-Paket

Es geht aber auch einfacher: Die Gemeinden der „energieregion vorderwald“ haben gemeinsam mit fünf regionalen Partnerbetrieben und dem Energieinstitut Vorarlberg ein Rundum-sorglos-Paket zusammengestellt: eine 5 kWp-PV-Anlage zur Abdeckung des Strombedarfs eines durchschnittlichen 4-Personen-Haushalts fertig montiert zum Fixpreis. 24 Qualitätskriterien zu Produkt- und Leistungsgarantien, zur Qualität von Modulen und Komponenten oder zum Leistungsumfang der ausführenden Unternehmen wurden fixiert.

Startschuss

Der Startschuss für die erste Fotovoltaik-Aktion im Vorderwald erfolgt am Donnerstag, 7. März, 20 Uhr im Ritter-von-Bergmann-Saal in Hittisau. Im Rahmen eines Informationsabends mit Solarpreisträger Johann Wurhofer und Experten aus der Region gibt es alle Fakten zur geplanten Aktion: Preise, Anbieter, Qualitätskriterien und Informationen zur Förderaktion des Klimafonds 2013. Die Partner sind vor Ort und freuen sich auf viele interessierte Besucher. Am 13. März findet in Sulzberg ein weiterer Informationsabend mit Dr. Eckart Drössler zum Thema „Sanierungsförderungen von Bund und Land“ statt.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lingenau
  • Erzeugen von Haushaltsstrom leicht gemacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen