AA

Erwerb von Sprache und Bildung ist Fundament der Integration

Bregenz - Als neue Vorarlberger Landtagspräsidentin begrüßte Bernadette Mennel kürzlich die türkische Generalkonsulin Nilüfer Feyizoglu im Landhaus.

Bestimmende Themen des Gespräches waren die Bemühungen in Sachen Integration sowie der kulturelle Austausch.

Derzeit leben rund 14.000 türkische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger in Vorarlberg. Sowohl Landtagspräsidentin Mennel als auch Generalkonsulin Feyizoglu bezeichneten den Erwerb der Sprache und die berufliche Qualifikation als Fundament der Integration. “Mit der Installierung eines eigenen Integrationsausschusses hat der Vorarlberger Landtag – neben den bisher bewährten Einrichtungen wie ‘okay zusammen leben’ und der Integrationskonferenz des Landes sowie vielen anderen Maßnahmen und Projekten – einen weiteren wichtigen Schritt getan. In den zentralen Themenbereichen Sprache und Bildung gibt es dabei einen breiten politischen Konsens”, sagte Mennel.

Generalkonsulin Feyizoglu verwies darauf, dass viele Migrantinnen und Migranten aus der Türkei in Vorarlberg bereits beruflich aufgestiegen sind und verantwortungsvolle Positionen einnehmen. Sie sind dadurch auch Vorbilder für ihre Landsleute. Auch den kulturellen Austausch und das gegenseitige Kennenlernen zwischen der einheimischen Bevölkerung und den Migrantinnen und Migranten wollen Mennel und Feyizoglu weiter fördern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Erwerb von Sprache und Bildung ist Fundament der Integration
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen