AA

Erstes EU-Land verzichtet dauerhaft auf Astrazeneca

Die bereits im März ausgesetzten Impfungen mit dem Vakzin würden nicht wieder aufgenommen, sagte der Leiter der dänischen Gesundheitsbehörde, Søren Brostrøm.
Die bereits im März ausgesetzten Impfungen mit dem Vakzin würden nicht wieder aufgenommen, sagte der Leiter der dänischen Gesundheitsbehörde, Søren Brostrøm. ©AFP
Dänemark will nach den Berichten über seltene Hirnvenenthromobosen ganz auf den Corona-Impfstoff von Astrazeneca verzichten.
Bilder zeigen, wie Astrazeneca-Impfstoff wirkt
AstraZeneca in Deutschland nur noch für Über-60-Jährige

Die bereits im März ausgesetzten Impfungen mit dem Vakzin würden nicht wieder aufgenommen, sagte der Leiter der dänischen Gesundheitsbehörde, Søren Brostrøm, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz.

Hintergrund ist eine Häufung der seltenen Thrombosen vor allem bei jüngeren Frauen in zeitlicher Näher zur Impfung mit Astrazeneca. Mehrere EU-Staaten, darunter Deutschland, nutzen den Impfstoff deshalb in der Regel nur noch für ältere Menschen. Die Europäische Arzneimittelagentur EMA hatte am Impfstoff von Astrazeneca festgehalten und erklärt, die Vorteile seien größer als die Risiken.

>> Alle Informationen zu Covid-19 auf VOL.AT <<

(APA)

vaccination
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Erstes EU-Land verzichtet dauerhaft auf Astrazeneca
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen