Erster Vorarlberger Digitalpreis ging an die Landeswarnzentrale

©VOL.AT/Sams
Montagabend wurde erstmals der Vorarlberger Digitalpreis vergeben. VOL.AT war bei der Verleihung in Rankweil vor Ort.
Erster Vorarlberger Digitalpreis
NEU

Die Digitalisierung schreitet voran und digitale Ideen sind gefragter denn je. Sie gestalten das digitale Zeitalter mit. Innovative, kreative und außergewöhnliche Projekte gehören ins Rampenlicht. Daher verlieh Russmedia im Rahmen der Interactive West den ersten Vorarlberger Digitalpreis.

Aus Vorarlberg für Vorarlberg

Der Vorarlberger Digitalpreis soll eine Bühne für digitale Umsetzungen von Vorarlberger Unternehmen sein. Geniale Ideen mit Innovationsgeist aus Vorarlberg für Vorarlberg stehen im Fokus und sollen die verdiente Aufmerksamkeit erhalten. Der Preis zeichnet ein Unternehmen aus, das im vergangenen Jahr in Vorarlberg ein besonderes, digitales Projekt umgesetzt hat. Die fachkundige Jury wählte aus zahlreichen Projekten und kürten einen Gewinner. Die Verleihung des allerersten Vorarlberger Digitalpreises findet am Vorabend der größten Digitalkonferenz im Bodenseeraum, der Interactive West (IAW), statt.

Die Preisträger der Landeswarnzentrale mit ihren Begleitungen. Bild: VOL.AT/Sams

Der Vorarlberger Digitalpreis geht an…

…die Landeswarnzentrale Vorarlberg für die Umsetzung der Corona-Test- und Impf-Abwicklungsplattform. Die schnelle Umsetzung, die besondere Leistung wie auch die Benutzerfreundlichkeit überzeugten die Jury. Die Ausführung der Abwicklungsplattform ist europaweit einzigartig und ermöglichte die Modellregion Vorarlberg. Dank dem Anmeldeportal und dem Ausbau der Testmöglichkeiten, entwickelte sich in Vorarlberg eine Testkultur. So wurden in der Modellregion Vorarlberg in den Bereichen Gastronomie, Kultur und Sport erste Öffnungsschritte gewagt, während im restlichen Österreich noch alles geschlossen war.

Landeswarnzentrale Vorarlberg

Die Landeswarnzentrale ist zuständig für die organisatorische und technische Betreuung der Warndienste sowie der Hilfs- und Rettungsorganisationen. So warnt sie beispielsweise vor Lawinen, Stürmen, Unwettern oder Hochwasser. Außerdem erarbeitet und unterstützt sie bei der Erstellung von Katastrophen-Plänen oder fordert das Bundesheer an.

Auch bei der Umsetzung und Abwicklung der Corona-Tests und danach der Corona-Impfung spielte sie eine große Rolle. Die Umsetzung der Plattform war österreichweit einzigartig und besonders benutzerfreundlich. Konnte man sich zunächst nur zum Testen anmelden, wurde das Portal bald um die Vormerkung und später um die Anmeldung zum Impfen erweitert. Die technische Verwirklichung wurde nun mit dem ersten Vorarlberger Digitalpreis ausgezeichnet.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Erster Vorarlberger Digitalpreis ging an die Landeswarnzentrale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen