Erster UCI WC-Saisonsieg für den heimischen Radrennstall

©Haumesser
Auftakt nach Maß bei der 54th CCC Tour Grody Piastowiskie UCI 2.2  für das Rad-Team Vorarlberg Santic. Fahrer Jannik Steimle gewinnt das Zeitfahren!

Auf der ersten Teiletappe der dreitägigen Rundfahrt in Polen konnte sich Jannik Steimle ausgezeichnet in Szene setzen und gewinnt das Einzelzeitfahren mit einer Sekunde Vorsprung und übernimmt somit das Trikot des Gesamtführenden.

Jannik Steimle siegt mit einer Sekunde Vorsprung auf den Polen Kamil Małecki (CCC Development Team) und Adrian Kurek (Team Hurom). Maximilian Kuen wird Achter, Colin Stüssi (15.), Patrick Schelling (22.), Gordian Banzer (37.), Lukas Meiler (43.) und José Manuel Diaz Gallego (67.).

„Das Zeitfahrrad von Argon 18 ist richtig geil zu fahren! So macht Radfahren richtig Spaß!“ so Jannik nach seinem ersten UCI Sieg in der Saison.
Am späten Nachmittag geht es weiter mit der zweiten Teiletappe des heutigen Tages. Auf dem 112,5 Kilometer langen Teilabschnitt von Głogów nach Polkowice gibt es drei Bergwertungen der zweiten Kategorie sowie drei Sprintwertungen.

Etappenübersicht:

10.05.   Etappe 1 – Zeitfahren Polkowice 16,2 km

10.05.   Etappe 2 Glogow – Polkowice 112,5 km

11.05.   Etappe 3 Zlotoryja – Jawor 144,3 km

12.05.   Etappe 4 Nowa Ruda – Dzierzoniow 145,3 km

 

Kader: Lukas Meiler, Jannik Steimle, Maximilian Kuen, Gordian Banzer, Colin Stüssi, Jose Manuel Diaz Gallego, Patrick Schelling

 

Resultat: https://www.procyclingstats.com/race/ccc-tour-grody-piastowskie/2019/stage-1

Veranstalter: http://grody.com.pl/

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Erster UCI WC-Saisonsieg für den heimischen Radrennstall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen