AA

Erster Saisonsieg für das Radteam Vorarlberg

Erster Saisonsieg für das Radteam Vorarlberg
Erster Saisonsieg für das Radteam Vorarlberg ©VOL.AT/Privat
Nicolas Baldo holt solo ersten UCI Saisonsieg in überzeugender Manier für Team Vorarlberg bei Paris Mantes! Grischa Janorschke ebenfalls am Podium im Burgenland.

Nicolas Baldo hat heute bei der 70. Austragung von Paris – Mantes en Yvelines eindrücklich gezeigt dass sein Motor auf Touren gekommen ist. Nach seinen tollen Auftritten bei Paris Camembert und der Tour du Finistere, hat „Nico“ heute solo gewonnen und dem Rennen den Stempel aufgedrückt.

Ebenfalls super stark, der wieder genesene Grischa Janorschke bei seinem dritten Saisoneinsatz. Er wird Zweiter gestern beim top besetzten Kriterium in Horitschon hinter dem Slowenen Jan Tratnik!

Bei wechselnden Verhältnissen mit Wind, Sonne und Regen war es das Team Vorarlberg was sich immer wieder in der Spitze zeigte beim 172 Kilometer langen Rennen in der Nähe von Paris. Die Taktik des sportlichen Leiters Dani Hirs war eindeutig. Ein Podium muss her und keine Spitzengruppe ohne einen Fahrer aus dem Team Vorarlberg. So sollte es kommen – Patrick Jäger, Christoph Springer, Clement Koretzky und Nicolas Winter waren immer wieder in den Gruppen vertreten.

Nico Baldo solo – Victor de la Parte gewinnt Bergpreiswertung!

Dann war es wieder Nicolas Baldo welcher in der Spitzengruppe war welche den Sieg unter sich ausmachen sollte. Beim letzten schweren Anstieg attackierte dann Nico heftig und kam mit einem weiteren Fahrer weg. Diesen ließ er dann im strömenden Regen stehen und stürmte solo ins Ziel nach Mantes und siegte mit 17 Sekunden Vorsprung vor Erwann Corbel (VC Pays) und Romain Barroso (Guidon Chalettois).

Super stark auch Victor de la Parte. Er wird heute 16. und siegt holt sich die Berg Gesamtwertung!

Eine super Vorstellung des gesamten Teams – der Zug kommt in Fahrt!

Grischa Janorschke wird ausgezeichneter Zweiter bei Kriterium in Horitschon!

Grischa hat sich gestern gegen die große Konkurrenz gestemmt und sich weder versteckt noch nachgegeben. Beim Rennen welches mit Stürzen gekennzeichnet war hat er eifrig in den Sprints die Punkte gesammelt und wurde somit ausgezeichneter Zweiter. Sieger der Slowene Jan Tratnik. Stark auch die jungen Daniel Paulus und Lukas Meiler, welche einen super Job für Grischas Podium leisteten  – tolle Teamarbeit. Meiler wird noch guter neunter, Paulus 14.!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Erster Saisonsieg für das Radteam Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen