Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erster Saisonsieg des Meisters

Hauptsponsor Günter W. Amann freut sich über den ersten Saisonsieg.
Hauptsponsor Günter W. Amann freut sich über den ersten Saisonsieg. ©Thomas Knobel

Rankweil. Mit dem 7:2-Auswärtssieg beim EHC Montafon fiel der erste Saisonerfolg der Rankler Eishockler hoch aus. Das Interesse und die Spannung vor dem ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams waren hoch, da die Partien zwischen den beiden Mannschaften immer wieder für Spannung und Härte stehen.

Das Spiel war noch keine 41 Sekunden alt, da netzte Montafon-Crack Thomas Feichter (Zuspiel: Eichhorner) schon zum überraschenden 1:0 ein. Die Montafoner kamen immer wieder zu guten Chancen, welche Goalie Philipp Stampfl jedoch zunichte machte. Die Rankler waren nun endgültig vom motivierten Gegner gewarnt, erhöhten den Druck und starteten sehenswerte Aktionen. Michal Kopas konnte dann in der neunten Minute den Ausgleichstreffer erzielen. Montafon Stürmer Patrick Ganahl gelang wieder die Führung. Die Spannung war weiterhin hoch und die Rankler drängten mehr und mehr auf den Ausgleich, was ihnen rund eine Minute später durch Geri Salzer (Zuspiel Rederer) auch gelang.

Rankweil-Angreifer Nicolas Senft brachte nach Zuspiel von Philipp Amann den Meister erstmals in Front. Die Rankler übernahmen nun die Kontrolle über das Spiel, wobei der EHC Montafon hin und wieder zu gefährlichen Situationen kam. Kapitän Philipp Amann nützte ein Zuspiel von Rudi Mock zum 4:2. Der groß aufspielende Gerhard Salzer besorgte mit einem Doppelpack die klare 6:2-Führung. Den Schlusspunkt setzte Pfister zum 7:2-Endstand.

Rankweil-Spielertrainer Wolfi Strauss war hochzufrieden: “Heute haben wir gezeig, wieviel Qualität in der Mannschaft steckt. Vor allem die Ausbeute im Powerplay war zufriedenstellend. Nach anfänglichen Schwierigkeiten sind wir immer besser ins Spiel gekommen. Eine Leistungssteigerung gegenüber den beiden ersten Spielen war deutlich sichtbar.”

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Frutzolen 15,Rankweil, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Erster Saisonsieg des Meisters
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen