AA

Erster bestätigter SARS-Fall in Südkorea

In Südkorea ist erstmals ein Fall der lebensgefährlichen Lungenkrankheit SARS bestätigt worden. Weiters gibt es noch 13 Verdachtsfälle.

Der Chef des südkoreanischen Gesundheitsministeriums, Kim Moon Sik, sagte am Dienstag, bei dem Patienten handle es sich um einen Mann, der vor einer Woche aus China zurückgekehrt war. In Südkorea gibt es etwa 13 Verdachtsfälle. Das Schwere Akute Atemwegssyndrom (SARS) wurde zuerst Ende 2002 in Südchina beschrieben und hat sich inzwischen auf knapp 30 Staaten ausgebreitet. Weltweit wurde am Dienstag von mehr als 5.500 Fällen und mindestens 330 Toten berichtet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Erster bestätigter SARS-Fall in Südkorea
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.