Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erster Ansprechpartner für Pflege

(v.l.) Bgm. Karl Hehle, Monika Vögel, Benno Wagner
(v.l.) Bgm. Karl Hehle, Monika Vögel, Benno Wagner ©Daniela Lais
Bildergalerie zum 60. Geburtstag

Krankenpflegeverein Hörbranz feierte 60. Geburtstag.

Hörbranz. Am vergangenen Freitag feierte der Hörbranzer Krankenpflegeverein im Pfarrheim seinen 60. Geburtstag. “Fast 50 Prozent der Hörbranzer Haushalte sind mittlerweile Mitglied beim Krankenpflegeverein”, freute sich Obmann Benno Wagner über die positive Entwicklung der letzten Jahre. Im Oktober 1950 kam es zur Gründungsversammlung des Krankenpflegevereins Hörbranz im Kronesaal, 25 Jahre später trat der Verein dem Landesverband Hauskrankenpflege Vorarlberg bei. Mit dem neuen Jahrtausend wurde eine engere Zusammenarbeit, mit der Vereinbarung über einen gemeinsamen Bereitschaftsdienst für Wochenenden und Feiertage, aller Krankenpflegevereine des Leiblachtals beschlossen. Zusätzlich beteiligte man sich an Projekten wie “Mobile Kinderkrankenpflege” und “Unabhängig Leben im Alter”. Mit diesem Jahr wurde ein Kooperationsvertrag mit der Lebenshilfe Vorarlberg abgeschlossen.

1050 Mitglieder

Der Hörbranzer Krankenpflegeverein ist einer von 66 Krankenpflegevereinen in Vorarlberg. Für 1050 Mitglieder ist er der erste Ansprechpartner für Pflege- und Betreuungsfragen im eigenen Zuhause. “Wir unterstützen den Wunsch kranker und pflegebedürftiger Menschen, bis an ihr Lebensende in ihrer vertrauten Umgebung bleiben zu können”, so Wagner. Das fünfköpfige Schwesternteam, unter der Leitung von Gerda Kauer, arbeitet eng mit dem Hausarzt, ambulanten Diensten, Heimen und Spitälern zusammen. Bei der Jubiläumsveranstaltung im Hörbranzer Pfarrheim wurden die Gäste über die vergangenen 60 Jahre Krankenpflegeverein informiert. Beim anschließenden Kabarett “G´sundheit” vom Salzburger Kabarettisten Ingo Vogl, konnten die Lachmuskeln trainiert werden. Der Abend endete mit einem Ausblick in die Zukunft des Vereins und gemütlichem Beisammensein. LAI

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Erster Ansprechpartner für Pflege
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen