Ersten Test bestanden

Das Match gegen den griechischen Spitzenklub Olympiakos Piräus ging für die Schwarz-Weißen zwar mit 3:6 klar verloren.

Doch für SW-Trainer Regi van Acker stand vor allem das geglückte Comeback seiner Defensivleute Geiger und Bolter im Mittelpunkt. „Ich bin sehr zufrieden, beide haben ohne Probleme gespielt“, so der Belgier. Ob das Duo schon am Sonntag beim Spiel in Innsbruck ein Thema sein könnte, ließ van Acker noch offen. „Schauen wir einmal, wie sie diese Woche trainieren können.“

Was dem SW-Trainer noch auffiel? „Vuk hat sich verbessert gezeigt, so kann er uns helfen.“ Das Spiel hat für van Acker seinen Zweck voll erfüllt, wenngleich noch viel Arbeit wartet. Wichtig waren für ihn im Hinblick auf das Tirol-Spiel auch die vielen Zweikampfsituationen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Ersten Test bestanden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen