Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erste Kleingemeinde-Ergebnisse verheißungsvoll für ÖVP und Grüne

Es schaut gut aus für die ÖVP und die Grünen
Es schaut gut aus für die ÖVP und die Grünen ©VOL.AT - Matthias Rauch
Die ersten Ergebnisse aus zehn Kleingemeinden sind für die ÖVP und Grünen vielsprechend ausgefallen. Der FPÖ könnte ein bitterer Sonntag bevorstehen.

Die ersten Ergebnisse aus zehn Kleingemeinden sind für die ÖVP und die Grünen verheißungsvoll ausgefallen, auch die NEOS und die SPÖ verzeichneten Zuwächse. Ein bitterer Sonntag bei der Vorarlberger Landtagswahl 2019 könnte hingegen den Freiheitlichen bevorstehen.

Kleingemeinden wählen ÖVP

Die Volkspartei verzeichnete in diesen Kleingemeinden mit 106 bis 689 Wahlberechtigten einen Stimmenanteil von 62,4 Prozent, das bedeutete im Vergleich zur Landtagswahl 2014 ein Plus von 0,7 Prozentpunkten. Die Grünen wuchsen von 8,8 auf 11,4 Prozent (plus 2,6), die NEOS von 5,3 auf 7,3 Prozent (plus 2,0) und die SPÖ von 3,5 auf 4,5 Prozent (plus 1,0). Bei der FPÖ hingegen gingen über sieben Prozentpunkte verloren. Sie kamen auf 11,1 Prozent Stimmenanteil (2014: 18,2).

Der bisherige Bestwert für die ÖVP

Den bisherigen Bestwert notierte die Volkspartei in Warth (Bregenzerwald) mit 86,2 Prozent (2014: 68,8), ihr niedrigster Wert lautete 51,3 Prozent (2014: 59,4) in Röns im Bezirk Feldkirch. Ebenfalls in Röns schafften die Grünen 21,5 Prozent (2014: 14,1). Andererseits blieb es für die Grünen in Warth bei 2,1 Prozent (2014: 6,3).

Die NEOS erreichten in Schröcken (Bregenzerwald) 12,8 Prozent (2014: 7,0), schrieben aber in Dünserberg (Bez. Feldkirch) einen "Nuller".

Ebenfalls ohne Stimme blieb die SPÖ in Dünserberg, in Viktorsberg (Bez. Feldkirch) reichte es hingegen für 8,4 Prozent (2014: 6,1).

Die FPÖ lag zwischen 18,1 Prozent (2014: 20,6) in Stallehr (Bez. Bludenz) und 4,6 Prozent (2014: 13,0) in Schröcken.

Die Gemeinden

Der Live-Blog der APA zur Landtagswahl in Vorarlberg

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Landtagswahl Vorarlberg
  • Erste Kleingemeinde-Ergebnisse verheißungsvoll für ÖVP und Grüne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen