AA

Erste Group hebt Zumtobel-Aktien von "Hold" auf "Accumulate"

Zumtobel-Kursziel von acht auf elf Euro erhöht
Zumtobel-Kursziel von acht auf elf Euro erhöht ©Zumtobel (Themenbild)
Dornbirn, Wien – Die Wertpapierexperten von Erste Group haben auf die Quartalszahlen des Vorarlberger Leuchtenkonzern Zumtobel mit einer Kaufempfehlung und einem höheren Kursziel reagiert.

Sie stufen die Aktien nun mit »Accumulate« anstatt mit »Hold« ein und das Kursziel hoben sie von acht auf nunmehr elf Euro – das geht aus einem Aktienreport vom Mittwoch hervor.

LED-Umsätze »größte Überraschung«

Die Analysten begründen ihre neue Einschätzung mit den von ihnen angehobenen Ergebnisprognosen für die nächsten Jahre. Die »größte positive Überraschung« sei das starke Umsatzwachstums bei den LED-Komponenten, so die Experten. Auch klinge der Vorstand positiver als noch zwei Monate zuvor.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Erste-Analysten 0,51 Euro für 2013/14, sowie 0,85 bzw. 1,02 Euro für die beiden darauffolgenden Geschäftsjahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,20 Euro für 2013/14, sowie 0,30 bzw. 0,25 Euro für 2014/15 bzw. 2015/16.

Am Mittwochvormittag notierten die Zumtobel-Aktien an der Wiener Börse mit minus 1,70 Prozent bei 9,80 Euro.

Analysierendes Institut: Erste Group.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Erste Group hebt Zumtobel-Aktien von "Hold" auf "Accumulate"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen