Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erste Geschäfte führen MNS-Pflicht für Mitarbeiter wieder ein

Die MNS-Pflicht gilt nur für die Mitarbeiter der Media- und Saturn-Märkte.
Die MNS-Pflicht gilt nur für die Mitarbeiter der Media- und Saturn-Märkte. ©APA
In allen 37 Media-Märkten und 15 Saturn-Häusern in Österreich müssen die Mitarbeiter im Verkauf wieder verpflichtend einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) in Form von Masken oder Gesichtsschildern tragen. "Wir sehen es als unsere Verpflichtung, unsere Mitarbeiter und Kunden bestmöglich zu schützen", begründete MediaMarktSaturn-Österreich-Chef Csongor Nemet am Montag die Maßnahme.

Wien/Vösendorf. Kunden werde mittels Informationsschildern empfohlen, einen solchen Schutz beim Betreten der Märkte zu tragen, hieß es in einer Aussendung des Elektronikhandelskonzerns. "Gerne stellen wir hierfür eine kostenlose Einmal-Maske zur Verfügung", ist dazu auf der Mediamarkt-Homepage zu lesen. Zudem intensiviere man die Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen und weise Kunden wieder aktiv auf die Sicherheits- und Hygienestandards hin. Die zusätzlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen setze man ergänzend zu allen behördlich angeordneten Vorgaben.

Alles zum Coronavirus auf VOL.AT

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Erste Geschäfte führen MNS-Pflicht für Mitarbeiter wieder ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen