Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erste Bank senkt Anlagevotum für Wolford-Aktien auf "Hold"

Die Experten der Erste Bank haben das Anlagevotum für die Aktien des heimischen Strumpfherstellers Wolford von "Accumulate" auf "Hold" gesenkt. Das Kursziel wurde von 44,00 Euro auf 27,60 Euro reduziert.

Begründet wurde dieser Schritt mit den reduzierten Free Cash Flow-Aussichten des Unternehmens aufgrund von niedrigeren Umsätzen und höheren Personalkosten. Für 2008 erwartet die Erste Bank 1,34 Euro Gewinn je Aktie. Für 2009 und 2010 lauten die Prognosen 1,62 und 1,96 Euro Gewinn je Anteilsschein. Gegen 10.45 Uhr notierten die Wolford-Anteilsscheine mit einem Plus von 0,45 Prozent bei 24,65 Euro an der Wiener Börse.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Erste Bank senkt Anlagevotum für Wolford-Aktien auf "Hold"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen