AA

Ersatzgeschwächtes Langenegg gewann das Wälderderby

Grisley Muniz schoss das 1:0 gegen Sulzberg.
Grisley Muniz schoss das 1:0 gegen Sulzberg. ©VOL.AT/Klaus Hartinger
Langenegg. Der ZIMA FC Langenegg gewann dieses Derby auch mit dem letzten Aufgebot verdient. Trainer Andy Metzler musste auf eine halbe Mannschaft verzichten, aber der verbliebene Rest war hellwach und bereit in diesem Spiel gegen den FC Sulzberg alles zu geben. Bereits in der 14.

Minute fasst sich Grisley Muniz ein Herz und setzte einen Freistoß aus gut 35 Metern zur frühen Führung in die Maschen. Die Antwort des FC Sulzberg ließ nicht lange auf sich warten, nach einem unnötigen Foul verhängte der Schiedsrichter einen Penalty, Oliver Mattle verwandelte diesen sicher zum Ausgleich. Dies sollte jedoch die einzige gefährliche Aktion der Sulzberger bleiben. Langenegg kämpfte  beherzt und kam noch vor der Pause zu mehreren Tormöglichkeiten.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, Langenegg zeigt mehr Engagement und kam nach einer schönen Einzelleistung  von Klaus Schwärzler zur verdienten Führung.  Da das gute Schiedsrichtertrio  auf jeder Seite einen Treffer wegen Abseits aberkannte, blieb es bei m verdienten Sieg der Heimmannschaft. Dieser 3er war hoch verdient, da Langenegg während der gesamten Spielzeit die bessere und engagiertere Mannschaft stellte.

Am kommenden Wochenende steht ein weiteres Derby auf dem Programm, mit Alberschwende wartet ein Tabellennachbar,  welcher  in den vergangenen Wochen wieder auf die Erfolgsspur zurück gekehrt ist.

Zima Langenegg – FC Sulzberg 2:1 (1:1)

Tore: Muniz, Schwärzler bzw. Mattle

Quelle: Langenegg/Monika Dorner

Thomas Knobel    

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • Ersatzgeschwächtes Langenegg gewann das Wälderderby
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen