AA

Erneutes Zugunglück

Die Serie der Unglücksfälle bei den ÖBB scheint nicht abzureißen. Heute, Mittwoch, gegen 18.00 Uhr sind in Wien-Simmering zwei Güterzüge kollidiert.

Laut Meldung der Einsatzkräfte war die beiden Lokführer in den beschädigten Fahrzeugen eingeschlossen.

Laut Feuerwehr ist durch den Zusammenstoß ein Tankwagen leck geworden. Eine große Menge des Inhalts dürfte ausgeflossen sein. Vorerst war unbekannt, welche Flüssigkeit austrat. Die Feuerwehr hatte Alarmstufe 2.

Die Unfallstelle wurde großräumig abgesperrt. Der Verkehr über die Erdbergstraße Richtung Simmering musste umgeleitet werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Erneutes Zugunglück
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.